"Alles Gift!"

Programmkarikatur von Philipp Hubbe
Pressestimmen

Schon nach den Entree hatten Sabine, Lars, Uli und Lutz gewonnen.
Dem Schreiber dieser Zeilen und dem ganzen Publikum dieses Abends im ausverkauften Hause ist die „GEMA-freie“ Gift-Therapie allerdings sehr gut bekommen. Sowohl die treffsichere politische Satire von Münz/Johansen als auch die running gags von Kreschel sorgen für eine derart ausgelassene Stimmung, die bei der Thematik des Programms nicht zu erwarten gewesen war.
Alle Nummern up to date, von Anbeginn an mit Tempo und Spielfreude dargeboten. Auch die giftigsten Attacken gegeneinander nie ohne Witz und hintergründigem Humor, die drei „Kugelblitze“ lassen sich richtig „hoch leben“. Die Verpflichtung des Gastregisseurs hat sich in einem Maße ausgewirkt, die auf künftige Zusammenarbeit nur hoffen lässt.
Diesen Kabarettabend kann ich meinen Freunden und Bekannten mit ruhigem Gewissen ans Herz legen – unbedingt ansehen und genießen.
(kukma.net 13.10.11)

Viel Applaus, reichlich Blumen und glückliche Gesichter gab es ... nach der Premiere des neuen "Kugelblitze"-Programms "Alles Gift" in der "Magdeburger Zwickmühle". Eines der besten dieses Kabaretts.
Respekt verdienen nicht nur die Akteure Sabine Münz, Lars Johansen und Ernst-Ulrich Kreschel, Respekt verdient auch der "Gift"- und Gast-Regisseur Lutz von Rosenberg Lipinsky.
Unter seiner Federführung bringen insbesondere Münz und Johansen Hochgeschwindigkeits-Kabarett auf die Bühne, das die Zuschauer immer wieder zu Szenenapplaus animiert. In doppeltem Wortsinn köstlich ist eine Szene, in der Johansen als böse Stiefmutter und Hexe dem Schneewittchen Sabine Münz einen vergifteten Apfel unterjubeln will. Beide sind in ihren Rollen mehr als nur hübsch anzusehen, die Münzsche Schneewittchen-Version ist schlicht und einfach hinreißend gespielt. Johansen steht ihr allerdings in nichts nach - In dieser und mancher anderen Nummer legen die beiden eine Spielfreude an den Tag, die förmlich ansteckend ist. In den Rollen eines Rentnerpaares, das seine Tabletten nicht mehr bezahlen kann und deswegen eine Prostata-Medikation mit einer gegen Demenz tauschen will, verdienen sie sich das Attribut "brillant".
Ein aktuell-politischer Rundumschlag.
Überzeugend ist Ernst-Ulrich Kreschel neben seiner Rolle am Klavier in der eines leicht trunkenen Bauern, der Opfer von "Bauer sucht Frau" geworden ist.
Im Zusammenspiel mit den wohldosierten und stilistisch sehr abwechslungsreichen musikalischen Einlagen haben die "Kugelblitze" mit "Alles Gift" ein Programm auf die Zwickmühlenbühne gebracht, das ... begeistert.
Unterhaltung auf hohem Niveau.
Einen giftigen Gesichtsausdruck hatte nach der Vorstellung kein einziger Zuschauer.
(Magdeburger Volkstimme, 14.10.11)

Alles Gift unterhält auf das Beste. Ein Besuch ist sehr zu empfehlen
(MDF1-Fernsehen, 12.10.11)